Vom Erfinder des Waldarbeiterwagens

Der Original Wetterschutzwagen von Härlen

Immer wieder kopiert, nie erreicht!

Der original Wetterschutzwagen wurde 1951 in Königsbronn von Gottlieb Härlen entwickelt und gebaut. Durch sein handwerkliches Können, schuf er die Legende die heute von Waldarbeitern als auch von Liebhabern und Sammlern heiß begehrt ist. In nur knapp 25 Jahren wurden 600 Exemplare für Forstämter im ganzen Bundesgebiet angefertigt und verkauft. Heute bestellen Liebhaber aus der ganzen Welt das Original von Härlen, denn Original bleibt Original.

Wetterschutzwagen

Auf Wunsch bieten wir den Original Härlen Wetterschutzwagen© auch mit Begutachtung zum Erlangen einer Einzelgenehmigung nach §13 EG-FGV aus. Dadurch können Sie Ihren Wagen auch auf der Straße bis 25 km/h bewegen, z.B. für Ausfahrten mit einem Traktor oder wenn der Wagen mit zum Campingplatz soll. Alternativ ist auch eine 40 Km/h-Zulassung möglich.

Zusätzlich bieten wir noch die Türe mit oberem Laden zum Klappen an, ein Waschbecken, eine Wechselkupplung, Beleuchtung, Vorhänge, Sitzbezüge und vieles mehr, um Ihren Wagen einzigartig zu machen. Auch können Sie Ihren Original-Wetterschutzwagen in einer Wunschfarbe erhalten.

Serienausstattung

  • Wände mit Holzfaser isoliert, mit Wandinnenverkleidung
  • Dacheindeckung mit verzinktem Stahlblech
  • Holzaußenverkleidung laubgrün (Wunschfarbe möglich)
  • Zwei Sicherheitsfenster mit Fensterladen
  • Türe einteilig mit PZ-Schloss
  • Holz im Innenraum unbehandelt, Boden mit Siegellack behandelt.
  • Bank/Liege mit kleinem Tisch ca. 80,5x45cm an der Seite (die Bank kann mit drei Segmenten zu einer Liege für drei Personen verlängert werden)
  • Zwei Hocker aus Massivholz
Unverbindliche Preisempfehlung ab Werk:
€ 10.895,-
 
 

  • Hüttenofen mit Regenhaube (Holzofen)
  • Achse gefedert, Reifengröße 6,00-16″
  • Deichsel mit 92mm Durchmesser, 2-fach in der Höhe verstellbar
  • Kugelkopfkupplung (alternativ Zugöse) abnehmbar
  • Zwei reflektierende Rückstrahler Dreieck, rot
  • Außenmaße ohne Deichsel [lxbxh] ca. 2,75×1,75×2,72 m
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 750 Kg
  • Zulässige Stützlast: 100 Kg